Link verschicken   Drucken
 

2020

"Küchenveranstaltungen" in Ragösen Saison 2020

03.04.2020 "Osterbacken" -Rezepttauschböse rund um das Osterfest 

Einladung: Osterbacken

26.02.2020 Sushi selber machen - kulinarische Reise nach Japan

23.01.2020 Fermentation von Gemüse - Kimchi

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

30. Brandenburgische Frauenwoche 2020

"zurück in die Zukunft"

zusätzlich zu vielen Frauentagsfeiern in den Ortsgruppen hat der Kreislandfrauenverband

auch zwei öffentliche Veranstaltungen organisiert.

Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Lesung, Christine von Brühl

"Gerade dadurch sind sie mir lieb"

Theodor Fontanes Frauen

Dienstag, 10. März 2020, 18.30 Uhr

Schloss Reckahn, Eintritt 5,00 €

 

Theaterstück

"als ich fortging"

eine Brandenburger Geschichte von Axel Körting

Dienstag, 17. März 2020, 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)

Café Niewar, Belziger Str.11, 14797 Kloster Lehnin, Eintritt 7,00 €

 

Flyer

Flyer Rückseite

 

Die letzten 30 Jahre sind geprägt von Wendepunkten in den Biografien aller Brandenburgerinnen.

Mit dem Motto der 30. Brandenburgischen Frauenwoche 2020 wollen wir nicht nur erinnern –

mit diesen Erfahrungen richten wir den Fokus in die Zukunft: Wie soll die Gesellschaft aussehen, in der wir leben wollen?

Sehr passend zu diesem Thema ist das Theaterstück „als ich fortging“.

Eine Geschichte über Erlebtes und Erfundenes, über Klischees, die Sehnsucht nach Heimat und den Aufbruch in die Ferne und darüber, was passiert, wenn einem das Land unter den Füßen ausgetauscht wird.

Eine Stückentwicklung inspiriert von Interviews mit Menschen aus Brandenburg.

 

 

Gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

und der Landesgleichstellungsbeauftragten des Landes Brandenburg 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Trotz vieler Sorgen und Gedanken zur Zukunft möchten wir euch allen ein schönes Osterfest wünschen.

Klar sind wir traurig, unsere Kinder und Enkel nicht beim Ostereiersuchen beobachten zu können, das Fest mit seinen Traditionen nicht in großer Runde zu „zelebrieren“. Der bunt gedeckte Ostertisch, der tolle Frühlingskuchen, die schönen bunten Ostereier - unser persönlicher Tipp, macht alles so wie immer, nur eben kleiner.

 

Die Hilfsbereitschaft ist sehr groß, aber daran haben wir auch nie gezweifelt. Für uns ist es wichtig, so finden wir zumindest, sich vorrangig um die „kleinen Dinge“, die wenn’s darauf ankommt sehr „wichtige Dinge“ sein können, zu kümmern.

Nachbarschaftshilfe, „sich Kümmern“, unnötige Kontakte vermeiden, die Ruhe bewahren, Zukunftspläne schmieden… Aber auch selbst Hilfe anzunehmen!

Viele nähen bereits fleißig Mund-Nasen-Behelfsmasken. Oder helfen anderweitig.

So beteiligt sich unter anderem Doris Meyer aus Ziesar an der riesigen Aktion und näht Behelfsmasken. Die Masken werden beispielsweise an Behindertenheime und andere soziale Einrichtungen gegeben.

 

Doris Meyer näht Behelfsmasken  Behelfsmasken

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ein Bücherschrank für unser Dorf

 

In Groß Briesen steht seit dem 30. April 2020 auch ein "Landfrauen-Bücherschrank". Das ist Nummer 4 in Potsdam-Mittelmark. Nummer 5 und 6 folgen bald. Wir freuen uns mit den Groß Briesenern, danken für das Engagement und wünschen viele Leser. Hoffentlich kann die Sitzgruppe bald richtig genutzt werden.

 

 

 

Dieses wunderschöne Projekt konnte mit Hilfe der Förderung

"Nachhaltige Entwicklung LOKALE AGENDA 21"

des Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft realisiert werden.

Doch ohne die vielen ehrenamtlichen Stunden der Groß Briesener Bürger, ortsansässiger Sponsoren

und der Stadt Bad Belzig, wäre ein solches Projekt nicht möglich gewesen.

Leider konnte die geplante Übergabe noch nicht gefeiert werden.

Das wird aber, sobald es möglich ist, nachgeholt. Versprochen!

Wir wünschen allen Nutzern viel Spaß beim stöbern, auswählen und lesen.  

 

2020 Bücherschrank Groß Briesen  2020 Bücherschrank Groß Briesen

 

Auch hier sind bisher "Landfrauen-Bücherschränke" zu finden:

 

Bücherschrank Nahmitz   Bücherschrank Reckahn   Bücherschrank Krahne

                             

 

             Nahmitz, vor der Feuerwehr        Reckahn, vor der Feuerwehr         Krahne, Dorfanger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Krankenhausschließung in Kloster Lehnin

 

 

Mit großer Sorge haben wir Landfrauen aus Potsdam-Mittelmark die Pläne des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin-Teltow zur Schließung der Klinik für Innere Medizin im Lehniner Gesundheitsstandort zur Kenntnis genommen.

Diese Klinik ist ein wichtiger Faktor in der Daseinsvorsorge unseres ländlichen Raumes und darf nicht Kosteneinsparungen zum Opfer fallen. Mit der Schließung würden ortsnahe Diagnostikmöglichkeiten verloren gehen, ebenso würden zahlreiche Sport- und Bewegungskurse wegfallen.

Die geplante Schließung bedeutet für uns eine weitere Verschlechterung der Lebensqualität im ländlichen Raum und widerspricht den Versprechungen der Politiker zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse für unsere Dörfer.

 

Wir Landfrauen unterstützen die Petition, die Lehniner Bürger am 6. April 2020 online gestartet haben und werden auch bei unseren Mitgliedern Unterschriften für den Erhalt der Klinik für Innere Medizin sammeln.

 

Wir haben daher ein Schreiben an Ministerin Ursula Nonnemacher verfasst.

 hier zum Nachlesen: Brief an Frau Ursula Nonnemacher

 

Krankenhaus Lehnin

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

   Meetingpoint Brandenburg:

Eine Meerjungfrau für Brielow

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

Nachruf Ellen Wisniewski

 

Der Kreislandfrauenverband Potsdam-Mittelmark e.V. trauert um sein langjähriges Mitglied

Ellen Wisniewski aus Zauchwitz. Die engagierte Kommunalpolitikerin ist am ersten Maiwochenende

im Alter von 93 Jahren verstorben. Seit 1967 war sie kommunalpolitisch tätig, davon 40 Jahre Ortsvorsteherin in Zauchwitz. Ellen wusste, was Frauen bewegt, hat sich immer zielstrebig für deren Belange eingesetzt. Im Vorstand des KLV hat sie über viele Jahre aktiv mitgewirkt und mit Nachdruck ihre Meinung vertreten, sich nicht von ihren Vorhaben abbringen lassen,

wenn sie von deren Richtigkeit überzeugt war. Sie war immer mit ganzem Herzen dabei,

dafür gilt ihr unser großer Dank. Wir werden Ellen Wisniewski im ehrenden Andenken behalten.

 

Ellen Wisniewski

Foto von Marion Schütt aus der Ausstellung „Alter(n) in Brandenburg“